Nachruf

zum 15. Internationalen Montanhistorik & Bergbau-Workshop

in Bad Bleiberg, in der Zeit von 02. 10. – 07. 10. 2012

Liebe Teilnehmer !

Der 15. Internationale Montanhistorik & Bergbau-Workshop ist vor kurzem zu Ende gegangen. Es war eine schöne, gelungene Veranstaltung und ich danke dem Veranstalter - Team und allen Mitarbeitern im Hintergrund für die hervorragende Planung und Gestaltung dieser Tagung.

Ungefähr 120 Teilnehmer aus mehreren Ländern Europas nahmen an diesem montanhistorisch traditionsreichen Ort in Kärnten an dem Workshop teil.

Bereits am Tag vor Beginn der Veranstaltung trafen sich viele beim gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Bergwerk.

Nach einer kurzen Begrüßungszeremonie standen Mittwoch vormittags informative, hochinteressante Vorträge am Programm. Aber auch die Halbtagsexkursionen am Nachmittag gaben den Teilnehmern tolle Eindrücke. Der „Bürgermeisterempfang" am Abend und der Festvortrag, „Der Bleiberger Bergbau – ein historischer Überblick" von Bergdir.i. R. DI Helmut Hirbernigg war schön und beeindruckend.

Der folgende Tag brachte ebenfalls sehr gute Referate und schöne Exkursionen wie beispielsweise die Befahrungen des „Markusstollens" und des „Rudolfschachtes". Der Abendvortrag „Das Gold der Alpen" , dargeboten von Dr. Kandutsch, war auch eine Vorinformation für die Ganztagsexkursion am nächsten Tag.

Der Freitag stand im Zeichen der Ganztagsexkursionen. Hervorzuheben sei die Exkursion „Naturpark Dobratsch – eine geologische Erlebniswanderung".

Abends gab es im Gasthaus Bergwerk die Möglichkeit für Gedankenaustausch beziehungsweise alte und neue Bekanntschaften zu vertiefen.

Die am Samstag den 6. Oktober Vormittag gehaltenen Vorträge bis zu der Vorstellung des 16. Internationalen Workshops im kommenden Jahr, am Ende der Vortragsreihe, wurden mit viel Lob bedacht. Auch die Halbtagsexkursionen am Nachmittag hatten viele Teilnehmer.

Abschließender Höhepunkt war der Festabend in der Perschazeche. Für bergmännische Feste ist die Weitung unter Tage, ausgestattet mit einer tollen Akustik, ideal für würdevolle Veranstaltungen. Neben einer beeindruckenden Andacht, schönen musikalischen Darbietungen, Danksagung an den Veranstalter, der schon traditionellen Übergabe der „Workshop –Transparente" an den nächstjährigen Veranstalter, bleibt der Abschlußabend im Gewölbe der Perschazeche wohl für alle Tagungsteilnehmer noch lang in schöner Erinnerung. Das gemeinsame Absingen des Steigerliedes durfte auch diesmal nicht fehlen.

Mit der Heimreise am Sonntag den 7. Oktober endete ein Workshop, der mehr geboten hatte, als viele erwarteten.

Im Namen des Netzwerkes danke ich für die zahlreiche Teilnahme und allen die am Gelingen dieser schönen Tagung in Bad Bleiberg beigetragen haben. Ausführlich ist die Veranstaltung im sehr gut gestalteten Tagungsband nachzuvollziehen.

Wie bereits angekündigt findet der 16. Internationale Bergbau & Montanhistorik-Workshop in Müsen im Siegerland in der Zeit von 28. Mai bis 01. Juni 2013 statt.

Über weitere Neuigkeiten und Aktivitäten werden wir Sie – das NETZWERK-Team – und das ORGA –Team vom 16. Workshop, umgehend informieren !

Für Ihre Anfragen stehe ich Ihnen persönlich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße und

GLÜCK AUF
Ing. Guido Wostry Mühlbach, im November 2012
(Netzwerk-Sprecher)

15. Internationaler Montanhistorik-Workshop 2012

Logo-Bad-Bleiberg

Bad Bleiberg in Kärnten / Österreich

03.- 07. Oktober 2012

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.bergbauverein-bad-bleiberg.at

Logo-Verein

Die Exkursionsbeschreibungen und die Anmeldung sind freigeschaltet

Exkursionen

Anmeldung

2012-Flyer-Bad-Bleiberg


Mit freundlichem Glückauf

Organisations Team 2012

Newsletter

Anmeldung zum Workshop Newsletter
I agree with the Privacy policy

Login

Impressum/Datenschutz