Exkursion

 

Termin/Uhrzeit

Exkursionsziel

 

Min./max. Teilnehmerzahl

Leitung

G 2

30.09.2011

08.00 Uhr bis ca.

18.00 Uhr
Jachymov (St. Joachimsthal) und Horny Blatna (Platten)

15


Volkmar Scholz

Thema

Stadt- und Montangeschichte, Geologie / Genese der Lagerstätten (Ag, Sn),

Persönlichkeiten: G. Agricola, J. Matthesius, L. Erker, S. Schlick, M. Curie

Tourablauf

Fahrt mit Pkw's in Fahrgemeinschaften von Annaberg auf der B 95 über Oberwiesenthal – Bozi dar (Gottesgab) nach Jachymov (ca. 40 min) . Parken an der Münze = Museum, nordwestlich der Stadtkirche St. Joachim, oberhalb des Rathauses.

Museumsbesuch (ca. 45 min), danach Stadtführung mit Renaissancehäusern am Markt, Spitalkirche St. Anna, Joseph- und Einigkeiter Schacht (ca. 2 h). Anschließend Mittagessen in Joachimsthal, Gottesgab oder Platten (ca. 1 h).

Parken am Markt in der Bergstadt Platten. Wanderung zum Plattenberg mit Begehung der Eis- und St. Wolfganger (sog. Wolfs-) Pinge. In Abhängigkeit von der Zeit Besuch des kleinen aber feinen Museums (Gesamtzeit ca. 3,5 h).

Rückfahrt mit Halt am Plattner Kunstgraben, Raithalden der Zinnseifen in Gottesgab (ca. 1 h).

Ankunft Annaberg ca. 18.00 Uhr.

 

ÄNDERUNG: Die Exkursion wird um eine Befahrung in Hengstererben (St. Christoph Stolln, Sn-Bergau) erweitert.

Anforderung/

Ausrüstung

Überwindung größerer Steigungen, Ausdauer

Wanderschuhe, Getränke & Snacks, Kamera

 

ÄNDERUNG!! Untertage Ausrüstung erforderlich - Stiefel, Helm und Geleucht

Literatur

St. Joachimsthal in der Zeit Georgius Agricola – Zur Geschichte einer Bergstadt im 16. Jh., 1994

Mitteilungen des Chemnitzer Geschichtsvereins, 64. Jahrbuch, Neue Folge (III), Chemnitz 1994

Sarepta oder Bergpostill des Johannes Matthesius, Reprint des Technischen Nationalmuseums Prag 1982

Alle Bilder oben: Michael Pfefferkorn-Ungnad

Impressum/Datenschutz