Der  23. Internationalen Bergbau- u. Montanhistorik Workshop vom 13. bis 18.9.2022 in Wilnsdorf im Siegerland war mit 163 Teilnehmern und 21 Tagesgästen gut besucht und ein voller Erfolg. Dem Verein für Siegerländer Bergbau e.V. und den vielen Helfern und Unterstützern sei auch im Namen der Teilnehmer herzlich gedankt.

„Abschlussbild“ der Workshop-Teilnehmer

Wie auf dem obligatorischen Abschlussbild zu sehen, waren neben Vertretern des uralten Bergbaus im Schwarzwald (links) auch Gäste aus den Vogesen (rechts) in ihren historischen Trachten vertreten. Das hat seinen Grund, denn der

  24. Internationalen Bergbau- u. Montanhistorik Workshop

wird vom 27. 9. - 1.10.2023 in St. Marie aux Mines (Markirch)
in den Vogesen stattfinden!

Wir möchten alle Interessenten bitten, sich diesen Termin bereits vorzumerken

Nähere Informationen erfolgen dann zu gegebener Zeit.

Am Abschlussabend wurde den Gästen aus dem Elsass das Workshop-Banner feierlich übergeben:

„Bannerübergabe“ durch den Netzwerksprecher, den Vorsitzenden des Träger Vereins Meinhard Weber (ganz rechts) sowie seinem Stellvertreter Thomas Kettner

 Der bisherige Netzwerksprecher (links) wird noch die Ausrichtung des 24. Internationalen Bergbau- u. Montanhistorik Workshops im Elsass begleiten und sein Amt dann an Jens Pfeifer aus Freiberg in Sachsen (rechts) weitergeben.

Wenn Vereine oder Institutionen sich zutrauen, in den kommenden Jahren einen Workshop auszurichten, sollten diese sich daher möglichst bald per E-Mail melden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein herzliches Glück auf allen Teilnehmern und

            ein frohes Wiedersehen in St. Marie aux Mines!

                         Norbert Knauf             (Netzwerksprecher)

 

(Fotos: Thorsten Sonnenschein)

Impressum/Datenschutz